Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

   

 

Geschichte

 

Im Jahr 1982 habe ich die Kupferleuchte gepachtet, umgebaut und in das "Schmalztöpfchen" verwandelt“ - damals die erste Speisekneipe in Leverkusen- Opladen, in der man Musik hören, lecker essen und trinken konnte. Pate für das Konzept war die "Linde 81" in Köln, die mich sogar dabei unterstützte, die Speisekarte zu gestalten. Bis 1987 habe ich das Schmalztöpfchen selbst betrieben, danach folgten Lutz, Thuri, später auch Axel und Jürgen. Im Jahre 2007 ist das Schmalztöpfchen in einen „Dornröschenschlaf“ gefallen, als ich es 2014 wieder entdeckt habe war mir klar, dass es wieder zum Leben erweckt werden muss. So ist mit viel Arbeit und Liebe zum Detail das Schmalztöpfchen wieder „auferstanden“ und ich freue mich sehr darüber, es euch im alten Stil und mit neuer Fassade und Technik präsentieren zu dürfen. Für viele Gäste, ehemalige Betreiber, Mitarbeiter und vor allem für mich wird es sicher ein deja vu und alte Erinnerungen wecken… Ich freue mich auf eine schöne Zeit mit euch!

Max